21.09.2010

1. Bundesliga 2010/2011 - 5.Spieltag 

FC Bayern München 1. FC Köln 0 - 0 (0 - 0)

FC vermiest den Bayern die Wiesn-Stimmung

„O wie ist das schön“, sangen die FC-Fans noch in der Arena und machten mit ihren Lieblingen die Welle. Die frustrierten Bayern-Stars dagegen schoben Frust pur.

Edel-Reservist Martin Demichelis stapfte frisch gegelt um 17.30 Uhr (!) aus der Arena. Und selbst Spaßvogel Lukas Podolski konnte Kumpel Bastian Schweinsteiger beim Trikottausch nicht mehr trösten…

Bravo, FC! Wie im Vorjahr dem Rekordmeister die Wiesn-Laune verhagelt. Das erneute 0:0 beschert der Truppe von Coach Zvonimir Soldo einen echten Motivationsschub vor dem Duell bei Tabellenführer Mainz am Dienstag.

Das Ergebnis zeigt: In der Truppe stimmt es! „Es macht einen stolz. Ich hätte das nicht für möglich gehalten, dass wir hier eine Serie hinlegen“, strahlte Manager Michael Meier nach dem vierten Punktgewinn in München am Stück– und nahm den Schulterklopfer vom hochroten Kollegen Uli Hoeneß lächelnd entgegen.

Unfassbar: Der FC bleibt Bayerns Angstgegner schlechthin. Das hatte drei Gründe:

1.Klasse-Taktik: Die gefährlichsten Bayern-Waffen wurden entschärft. Franck Ribery und Thomas Müller wurden auf Außen stets gedoppelt, kamen so gut wie nie durch. Basti Freis und Christian Clemens halfen hinten klasse aus. Die Bayern mit 70 Prozent Ballbesitz, aber kaum Großchancen.

2. Klasse-Geromel: Der Samba-Star hielt den Laden zusammen, gab Kevin Pezzoni die Sicherheit zu Großtaten gegen Klose. „Ich habe ihn in den ersten beiden Spielen vermisst“, sagt Soldo nachher bezeichnend.

3. Klasse-Moral: Toll, wie sich jeder für den anderen aufopferte. Spieler wie Brecko und Lanig hätten Grund gehabt, sich hängen zu lassen. Taten sie aber nicht. „Jeder hat seinen Beitrag geleistet“, so Soldo nachher treffend.

Fast, ja fast hätte sich die Truppe sogar noch mit dem Sieg belohnt. Doch Brecko und Freis („Wenn ich den mache, gewinnen wir“) versagten vor Bayern-Keeper Butt die Nerven.
 

Hier findet ihr die Statistik zum Spiel

So spielte der FC: Mondragon – Brecko72´, Geromel, Pezzoni, Ehret – Petit, Yalcin85 min.(66. Lanig), Jajalo85 min.(85. Matuschyk) – Freis, Podolski, Clemens85 min.(90. Ionita)
 

[zurück]

© 2005-2011 Koelsche-Boecke.de | Impressum

Sponsor:   MSE-Connection > Veranstaltungs- und Künstleragentur, Sicherheitsdienst und Verleihservice in Bornheim
www.mse-connection.de



 
 
 

Aktuelles

Tipp der Woche:

 

Suchmaschine