30.10.2011

 1. Bundesliga 2011/2012 - 11.Spieltag 

1. FC Köln FC Augsburg 3 - 0 (2 - 0)

 Dritter Heimsieg in Folge

Der 1. FC Köln hat auch das dritte Heimspiel in Folge gewonnen. Gegen den FC Augsburg feierte der FC einen verdienten 3:0-Erfolg. Vor 48.000 Zuschauern im RheinEnergieStadion hatte Lukas Podolski im ersten Durchgang mit zwei Toren die Führung besorgt (19./24.), die Slawomir Peszko in der zweiten Halbzeit mit seinem Premierentreffer für den 1. FC Köln ausbaute (56.).

FC-Trainer Stale Solbakken vertraute der Mannschaft, die auch...

                                                                                                               weiter  

25.10.2011

DFB Pokal 2 Runde

TSG 1899 Hoffenheim1. FC Köln  2 - 1 (1 - 1)

 1. FC Köln gibt den Sieg aus der Hand

Drei Tage nach dem 0:5 bei Borussia Dortmund zeigte sich der 1. FC Köln zwar vor allem kämpferisch deutlich verbessert, verlor aber erneut – wieder auswärts, diesmal in der zweiten Runde des DFB-Pokals. In der Sinsheimer Arena bezwang die TSG Hoffenheim die Kölner mit 2:1 (1:1). Dabei hatten die stark gestarteten Kölner den ersten Treffer des Spiels erzielt, die Partie aber doch noch – durch jeweils einen Fehler der Innenverteidiger Jemal und Sereno – verloren.
Die Kölner vergaben damit leichtfertig eine Chance auf viel Geld in einem lukrativen Wettbewerb. „Ich bin froh, dass wir auch auswärts mal überzeugend gespielt haben. Umso ärgerlicher ist es, dass wir verloren haben“, sagte Kölns Trainer Stale Solbakken nach der Partie.

Schon vor dem Spiel meldeten sich die akustisch klar überlegenen Kölner Fans in der schlecht besuchten...

                                                                                                               weiter  

22.10.2011

 1. Bundesliga 2011/2012 - 10.Spieltag 

Borussia Dortmund 1. FC Köln  5 - 0 (3 - 0)

 1. FC Köln spielt den Aufbaugegner

Der 1. FC Köln hat in Dortmund ein Debakel erlebt. Das 0:5 (0:3) ist angesichts von 2:27 Torschüssen dabei noch ein schmeichelhaftes Resultat. Spätestens nach dem Dortmunder Treffer zum 2:0 (25.) stellte die Mannschaft von Trainer Stale Solbakken jegliches Bemühen ein und zeigte vor 80.200 Zuschauern keine Anzeichen von Gegenwehr. „So ein einseitiges Spiel habe ich das letzte Mal auf der Playstation erlebt“, sagt der Dortmunder Neven Subotic. Nach dem Spiel erhielt der 1. FC Köln noch eine Hiobsbotschaft. Adil Chihi, der verletzungsbedingt in der 58. Spielminute ausgewechselt wurde, zog sich einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Damit wird der Marokkaner für mindestens ein halbes Jahr ausfallen.

Vor dem 1:0 schickt Mats Hummels den auf der linken Seite gestarteten Kevin Großkreutz, der zur...

                                                                                                               weiter  

16.10.2011

 1. Bundesliga 2011/2012 - 9.Spieltag 

1. FC Köln Hannover 96 2 - 0 (1 - 0)

 Podolskis Streiche reichen zum Sieg

Die Entscheidung ist gerade erst gefallen, das Spiel ein paar Momente aus, da flirtet Lukas Podolski schon mit seiner Lieblingsecke im Rhein-Energie-Stadion, der Südtribüne. Eine Fahne wird organisiert, rot-weiß gemustert, das Kölner Stadtwappen in der Mitte, Podolski schwenkt sie so wild, bis sich die Flagge von ihrer Halterung löst. Diese besondere Entschlossenheit, unbedingt etwas anstellen zu wollen, hat der deutsche Nationalspieler auch kurz zuvor auf dem Platz gezeigt: Podolskis Klub, der 1. FC Köln, gewann mit 2:0 (1:0) gegen Hannover 96, beide Tore erzielte der Fahnenschwenker. Die Kölner verlassen damit die gefährliche Zone, sind nun Tabellen-Zehnter und haben mit 13 Punkten sogar Kontakt zu den weiter oben geführten Klubs.

Podolski überzeugte am Sonntagabend mit einem nahezu perfekten Spiel. Er war kämpferisch präsent, überzeugte durch...

                                                                                                               weiter  

01.10.2011

 1. Bundesliga 2011/2012 - 8.Spieltag 

Hertha BSC1. FC Köln 3 - 0 (3 - 0)

 Bitter! FC mit 0:3 verprügelt

Dem kurzen Höhenflug folgte ein Debakel: Der 1. FC Köln ist in der Fußball-Bundesliga auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden.
Bei Hertha BSC Berlin verloren die davor zweimal siegreichen Kölner um den zuletzt überragenden Nationalspieler Lukas Podolski nach einer desaströsen ersten Halbzeit mit 0:3 (0:3) und fielen damit auf Rang zwölf zurück. Aufsteiger Hertha rückte dagegen auf Platz neun vor und hat nur noch einen Punkt Rückstand auf Rang vier.
Dabei wurden die Berliner vor 59.491 Zuschauern regelrecht zu ihrem Glück gezwungen. Aufgrund von Sperren und Verletzungen hatte Rotations-Gegner Markus Babbel seine Startelf auf drei Positionen ändern müssen, und die drei neuen Spieler nahmen allesamt entscheidende Rollen ein.

Der gebürtige Berliner Änis Ben-Hatira war bei seinem Startelf-Debüt der überragende Spieler auf dem...

                                                                                                               weiter  

 

[zurück]

© 2005-2011 Koelsche-Boecke.de | Impressum

Sponsor:   MSE-Connection > Veranstaltungs- und Künstleragentur, Sicherheitsdienst und Verleihservice in Bornheim
www.mse-connection.de



 
 
 

Aktuelles

Tipp der Woche:

 

Suchmaschine