29.01.2009

Union verpflichtet ParensenUnion verpflichtet Parensen

Der 1. FC Union Berlin e.V. hat Abwehrspieler Michael Parensen verpflichtet. Der Spezialist für die linke Außenbahn kommt vom 1. FC Köln an die Spree. In Köln gehörte er zum Profikader, kam bisher aber nur in der 2. Mannschaft zum Einsatz.

  

27.01.2009

Schöneberg wechselt nach RostockSchöneberg wechselt nach Rostock

Abwehrspieler Kevin Schöneberg wechselt mit sofortiger Wirkung vom 1. FC Köln zum Zweitligisten FC Hansa Rostock. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

  

25.01.2009

  FC holt sich den Wintercup

FC holt sich den Wintercup

Der 1. FC Köln hat durch zwei Siege nach Elfmeterschießen den Wintercup in Düsseldorf gewonnen, die Geißböcke setzten sich gegen Hertha BSC Berlin und Gastgeber Düsseldorf durch.

Sieg nach Elfmeterschießen

Im ersten Spiel des Nachmittags musste der FC gegen Ligakonkurrent Hertha BSC Berlin antreten. Über die gesamte Spielzeit riskierten beide Mannschaften wenig und es ergab sich keine einzige wirkliche Torchance, so dass es nach Ablauf der 45 Minuten 0:0 stand. Das Elfmeterschießen musste also entscheiden und da war es Faryd Mondragon, der den FC ins Finale brachte. Gleich drei Elfmeter hielt der FC-Schlussmann, den entscheidenden gegen Andrey Voronin. Für die Geißböcke trafen Radu, Novakovic und Matip, Mohamad und Brecko vergaben, aber letztlich reichte es für den FC zum 3:2-Sieg.

FC holt Wintercup

Im Finale kam es dann zum Traditions-Derby gegen Fortuna Düsseldorf, die Gastgeber hatten sich im Halbfinale mit 3:1 gegen den MSV Duisburg durchgesetzt. In der regulären Spielzeit hatte Adil Chihi die größte FC-Chance, aber am Ende blieb es erneut beim 0:0 und wieder musste das Elfmeterschießen entscheiden. Und wie schon im Halbfinale, hatte der FC die besseren Nerven, Mondragon hielt einen Strafstoß und Kevin McKenna sorgte dann am Ende für das 5:4 und den Turniersieg.
 

23.01.2009

Die Top-Fakten zur Hinrunde:

Die Hinserie mit 22 Punkten war die beste Vorrunde im Oberhaus seit der Saison 2000/01, als die "Geißböcke" 25 Punkte auf dem Konto hatten.

Seit 15 Partien und damit ligaweit am längsten spielte die Daum-Elf nicht mehr unentschieden.

Für keine Mannschaft rettete Pfosten oder Latte öfter als für die Domstädter (acht Mal).

Keine Mannschaft kassierte mehr Gegentore nach Standards als die Rheinländer (elf).

Köln sammelte auswärts mehr Punkte (zwölf) als zuhause (zehn).

  

23.01.2009

Boateng-Transfer perfektBoateng-Transfer perfekt

Der Transfer vom ghanaischen Mittelfeldspieler Derek Boateng zum 1. FC Köln ist perfekt. Nach erfolgter Einigung mit dem abgebenden Verein Beitar Jerusalem erhält der 25-Jährige beim FC einen Vertrag bis zum 30.6.2013. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Derek Boateng wird beim 1. FC Köln die Rückennummer 26 tragen.

  

19.01.2009

Podolski wechselt im Sommer zum FCPodolski wechselt im Sommer zum FC

Bayern München und der 1. FC Köln haben sich mit dem heutigen Datum auf einen Transfer von Lukas Podolski geeinigt. Lukas Podolski wird zum 1. Juli 2009 zum 1. FC Köln wechseln und erhält einen 4-Jahresvertrag. Über die Details wurde Stillschweigen vereinbart. Der Vertrag mit Bayern München beinhaltet ein Freundschaftsspiel.

Michael Meier: „Es waren schwierige Verhandlungen, aber wir haben mit den Bayern gemeinsam eine gute Lösung gefunden – im Sinne des Spielers und für seine künftige Karriere beim 1. FC Köln.“

Wolfgang Overath: „Ich freue mich sehr, dass Lukas wieder zu uns zurück kommt. Er ist seinem Herzen gefolgt. Ich bin sehr froh darüber, dass wir als Aufsteiger einen deutschen Nationalspieler wie Lukas Podolski verpflichten konnten. Ich denke, dass wir eine gute Lösung für alle drei Beteiligten gefunden haben – für Lukas Podolski, für Bayern München und den 1. FC Köln.“

  

13.01.2009

Nickenig wechselt zum FC VaduzNickenig wechselt zum FC Vaduz

Der 24-jährige Abwehrspieler Tobias Nickenig wechselt mit sofortiger Wirkung zum liechtensteinischen Fußballverein FC Vaduz, der in der schweizerischen Axpo Super League spielt und derzeit vom ehemaligen FC-Profi Pierre Littbarski trainiert wird.

Nickenig hatte beim 1. FC Köln noch einen Vertrag bis zum 30.6.2009. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

  

06.01.2009

Die Stürmer Ivan Santini (l.) und Juraj Piroska dürfen ein paar Tage vorspielen Piroska und Santini auf Probe

Zwei neue Gesichter bekamen die Trainingskiebitze beim FC-Training gestern zusehen. Zwei weitere Neue (?) liefen durch den Schnee am Geißbockheim!

Der Slowake Juraj Piroska (21/Sturm/Artmedia Bratislava) und der Kroate Ivan Santini (19/Sturm/vereinslos) trainieren im Moment zur Probe mit.

Und sie durften gleich richtig schwitzen!

Co-Trainer Roland Koch nahm die Truppe ordentlich ran, ließ zu einer knallharten Laufeinheit antreten. Koch: „Wir müssen langsam wieder rein kommen. Die Jungs haben gut gearbeitet, waren mit Spaß bei der Sache.“

Sah man!

Lachen, flachsen, scherzen - gute Stimmung am Geißbockheim. Während der Übungspausen flogen immer wieder Schneebälle über den Trainingsplatz. Später mussten alle noch mal in der Halle ran. Koch: „Wir machen noch Zirkeltraining.“ Ob den Spielern die gute Laune dabei verging?

 

05.01.2009

  Matip schießt FC zum Hallen-Sieg

Matip schießt FC zum Hallen-Sieg

In der LANXESS-Arena hatten vor allem die FC-Fans noch ihren Spaß. Da schoss der Kölner Nachwuchsspieler mit dem populären Vornamen Lukas (Nachname: Nottbeck) einen Treffer – und wen feierten die FC-Fans als Torschützen? Lukas „Prinz Poldi“ Podolski.

Der 2. Rheinland-Cup entwickelte sich für alle Kölner noch zu einer richtig guten Sache: Das junge Gastgeberteam erreichte nicht nur das Finale, sondern holte sich dank eines 2:1-Erfolgs über Koblenz (Tore durch Yalcin und Matip) den Turniersieg! Da war Feierlaune angesagt in der Arena, die sehr mit 14.500 Zuschauern gut gefüllt war.

„Das war ein versöhnliches Ende. So kann’s nun in der Bundesliga-Rückrunde weitergehen“, sagte Siegtorschütze Marvin Matip, „dieser Erfolg gibt uns Motivation für die Rückrunde.“

Zu Beginn des Turniers hatten sich viele FC-Fans noch verärgert gezeigt, weil die Kölner ein Team mit Reservisten und Talenten aufgeboten hatten. Am Ende waren die Anhänger aber mit diesen jungen Akteuren hochzufrieden.

FC-Trainer Christoph Daum, der am Nachmittag noch auf der Beerdigung seines Vaters war, saß auch zufrieden auf der Tribüne und sah, wie sein Assistent Roland Koch das Team zum Turniersieg coachte.

04.01.2009

Boateng trainiert mit den FC-ProfisBoateng trainiert mit den FC-Profis

Der ghanaische Mittelfeldspieler Derek Boateng ist am späten Freitagabend in Köln eingetroffen. Der 25-Jährige, den der FC schon zur Rückrunde verpflichten möchte, nahm am Samstagnachmittag bereits am Trainingsauftakt der FC-Profis am Geißbockheim teil.

In den kommenden Tagen wird Boateng in Köln sportmedizinisch untersucht.

  

 

[zurück]

© 2005-2010 Koelsche-Boecke.de | Impressum

Sponsor:   MSE-Connection > Veranstaltungs- und Künstleragentur, Sicherheitsdienst und Verleihservice in Bornheim
www.mse-connection.de



 
 
 

Aktuelles

Tipp der Woche:

 

Suchmaschine