29.07.2010                                              

Andrezinho jetzt beim FC 

Jetzt ist es amtlich: Der 1. FC Köln hat für die kommende Bundesligasaison André Ricardo Soares, genannt Andrézinho, vom portugiesischen Erstligisten Vitoria Guimaraes verpflichtet.

Der 28-jährige brasilianische Abwehrspieler erhält einen 2-Jahresvertrag. Andrézinho bestritt in der vergangenen Saison 25 Meisterschaftsspiele für Vitoria Guimaraes in der Liga Sagres und erzielte dabei 5 Tore.

FC-Manager Michael Meier: „Wir freuen uns, dass wir den Transfer von Andrézinho realisieren konnten. Er ist ein Außenverteidiger mit Drang nach vorne, flexibel einsetzbar, sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite, und verfügt über eine sehr gute Technik. Andrézinho passt genau in unser Anforderungsprofil und stellt somit eine wertvolle Verstärkung dar.“

21.07.2010                                              

Köln erteilt Ishiaku und Matip die Freigabe

Der 1.FC Köln plant nicht mehr mit den Fußballprofis Manasseh Ishiaku (Foto) und Marvin Matip. «Beide können sich einen neuen Verein suchen», sagte Coach Zvonimir Soldo am Mittwoch im Trainingslager der Kölner im österreichischen Tröpolach. Der Nigerianer Ishiaku steht beim FC noch bis 2012 unter Vertrag. Der 27 Jahre alte Stürmer konnte seit 2008 in 28 Bundesliga-Spielen nur ein Tor für die Kölner erzielen. Verteidiger Matip war in der abgelaufenen Saison an den Zweitligisten Karlsruher SC ausgeliehen. Der 24-Jährige ist noch bis Juni 2011 an Köln gebunden.

02.07.2010                                              

FC leiht Mato Jajalo aus

Der kroatische Mittelfeldspieler Mato Jajalo wechselt vom AC Siena zum 1. FC Köln. Der FC leiht den 22-Jährigen für ein Jahr aus. Nach Ablauf der Spielzeit 2010/2011 besitzt der 1. FC Köln eine Kaufoption. Mato Jajalo bestritt in der vergangenen Saison 25 Meisterschaftsspiele für den AC Siena in der Serie A und ist Kapitän der kroatischen U21-Nationalmannschaft.

FC-Manager Michael Meier: „Mato Jajalo ist für uns eine wertvolle Verstärkung. Er ist im Mittelfeld variabel einsetzbar, hat eine gute Technik und ist sehr ballsicher. Zudem verfügt er über eine gute Spielübersicht. Mato wird sich schnell integrieren, weil er der deutschen Sprache mächtig ist. Er hat in seiner Jugend mehr als acht Jahre in Deutschland verbracht.“

 

[zurück]

© 2005-2010 Koelsche-Boecke.de | Impressum

Sponsor:   MSE-Connection > Veranstaltungs- und Künstleragentur, Sicherheitsdienst und Verleihservice in Bornheim
www.mse-connection.de



 
 
 

Aktuelles

Tipp der Woche:

 

Suchmaschine