31.12.2010                                              

Tomoaki Makino zum FC
 

Japan-Star Tomoaki Makino kommt zum FC!
Jetzt hat auch sein aktueller Verein Sanfrecce Hiroshima den Transfer an den Rhein auf seiner Homepage bestätigt. Den Deal hat Kölns neuer Sportdirektor Volker Finke eingefädelt. Er bringt Makino am 1. Februar mit zum FC.


Makino ist in seiner Heimat ein großer Star. In dieser Saison wurde er in die Top 11 der diesjährigen J-League-Saison gewählt, er wurde sogar auch zum fairsten Spieler der Liga gekürt – sah nie eine gelbe oder rote Karte, obwohl er fast jedes Mal durchspielte.
 

29.12.2010                                              

Christian Eichner wechselt zum FC
 

Der 1. FC Köln und die TSG Hoffenheim haben sich auf einen Transfer von Christian Eichner zur Rückrunde der Saison 2010|2011 verständigt. Der 28-jährige Abwehrspieler erhält beim FC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011. Eichner wird gemeinsam mit der Mannschaft ins Winter-Trainingslager nach Belek reisen.

"Wunschkandidat für den linken Abwehrbereich"

FC-Geschäftsführer Claus Horstmann: "Wir sind froh, dass wir den Transfer von Christian Eichner realisieren konnten. Christian war unser Wunschkandidat für den linken Abwehrbereich. Wir sind davon überzeugt, dass er die Herausforderung beim FC annehmen und uns sportlich weiterbringen wird."
 

22.12.2010

 DFB Pokal 3 Runde 

1. FC Köln MSV Duisburg 1 - 2 (0 - 1)

Pokal-Aus! Terodde-Tor kam zu spät
 

Am Ende einer sportlich enttäuschenden Hinrunde blamierte sich Fußball-Bundesligist 1. FC Köln bis auf die Knochen. 

Der Bundesliga-16. unterlag am Mittwochabend nach einer zum Teil indiskutablen Vorstellung dem Zweitligisten MSV Duisburg mit 1:2 (0:1) und verpasste dadurch das DFB-Pokal-Viertelfinale.

„Das war ein bitterer Abend und eine enttäuschende Leistung von uns. Da muss ich als Trainer auch erst einmal schlucken“, sagte ein sichtlich mitgenommener Frank Schaefer. 

Die Aufbruchstimmung durch die Verpflichtung... 
                                                                                                                  
weiter  

20.12.2010                                              

FC verpflichtet Michael Rensing
 

Der 1. FC Köln verpflichtet Michael Rensing mit sofortiger Wirkung. Der 26-jährige Torhüter erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011 mit einer Option auf eine Verlängerung. Rensing war von 2003 bis 2010 Torhüter des FC Bayern München.

FC-Präsident Wolfgang Overath: "Wir haben uns bewusst für Michael Rensing entschieden. Er verfügt über Bundesliga-Erfahrung und hat sich bereits in der Champions League bewiesen. Er hat die Qualität, die wir beim 1. FC Köln benötigen, bereits unter Beweis gestellt.“

Chef-Trainer Frank Schaefer: "Nach den Gesprächen, die wir mit Michael Rensing geführt haben, war uns klar, dass er die Herausforderung beim FC zu 100 Prozent sucht und annehmen will. Wir freuen uns sehr, dass wir in dieser Kaderpersonalie so frühzeitig Klarheit haben."

18.12.2010                                              

Volker Finke folgt auf Meier

Die Suche ist vorüber, Volker Finke wird neuer Sportdirektor des 1. FC Köln. Das gab der Verein am Samstagabend bekannt. Demnach erhält der 62-Jährige einen Vertrag bis 2013. FC-Geschäftsführer Claus Horstmann und Vizepräsident Jürgen Glowacz einigten sich mit Finke bereits am Freitag mit dem Fußballlehrer auf eine Zusammenarbeit. Nach Angaben des 1. FC Köln ist Volker Finke der Wunschkandidat der Vereinsführung und passt perfekt in das Anforderungsprofil. 
Neben der Tätigkeit als Sportdirektor soll Finke übergreifend für die Nachwuchsabteilung, das Scouting, das SportsLab und die Lizenzspielerabteilung verantwortlich sein. In dieser Funktion soll Finke eng mit Chef-Trainer Frank Schaefer zusammenarbeiten. 

Finke war zuletzt Trainer der Urawa Red Diamonds in Japan. Die Saison in der J-League ist allerdings kürzlich zu Ende gegangen – mit einem aus Sicht der Klubführung nicht zufriedenstellenden Resultat. Daher hatte Urawa bereits im November bekannt gegeben, den Vertrag mit Finke nach zwei Spielzeiten nicht zu verlängern. 

Zuvor hatte Finke 16 Jahre lang die Geschicke des SC Freiburg in der ersten und zweiten Liga bestimmt. Vor seiner Anstellung als Fußballtrainer war der gebürtige Niedersachse Lehrer für Sport, Mathematik und Sozialkunde. 
 

18.12.2010

 1. Bundesliga 2010/2011 - 17.Spieltag 

FC Schalke 041. FC Köln 3 - 0 (1 - 0)

 Raúl schießt den FC ab

Als das königsblaue Publikum die Klubhymne anstimmte, schnappte Faryd Mondragon nach der Fußball-Legende. Raúl Gonzales Blanco blieb stehen und lächelte. Es ist ja bekannt, dass er ein äußerst freundlicher Zeitgenosse ist.

Der 33-Jährige stellte sich neben den FC-Keeper, die Fotografen machten ein Foto und dann...  


                                                                                                               weiter  

16.12.2010                                              

Markus Pröll: Probetraining beim FC
 

Der FC ist auf der Suche nach einem Mondragon-Nachfolger. 

Der zurzeit vereinslose Markus Pröll gilt als heißer Kandidat, am Mittwoch absolvierte er sogar schon ein Probetraining beim FC. 

„Wir wollten uns einen Eindruck verschaffen, in welchem Zustand Markus Pröll sich befindet“, erklärte Trainer Schaefer. Kurzfristige Entscheidungen sind von ihm aber eher nicht zu erwarten: „Bei der Entscheidungsfindung werden wir uns die notwendige Zeit lassen.“ 

Markus Pröll ist aber einer der Top-Favoriten: „Wenn ich ihn nicht schätzen würde, wäre er kaum in der engeren Auswahl“, bestätigte Schaefer. 

Und auch von Prölls Seite aus ist das Interesse groß: Er steht nach wie vor „Gewehr bei Fuß“ und will unbedingt zurück zum FC.

Pröll spielte bereits von 1995 bis 2003 in Köln, als Profi-Torwart bestritt er 123 Pflichtbegegnungen. Zuletzt war der 31-Jährige bei Eintracht Frankfurt im Kader, sein Vertrag bei den Hessen war allerdings am Ende der vergangenen Saison nicht verlängert worden. 
 

13.12.2010                                              

Mondragon verlässt den FC

Torhüter Faryd Mondragon wird den 1. FC Köln in der Winterpause verlassen. Nach einem Gespräch mit FC-Geschäftsführer Claus Horstmann am Montagmittag wurde beschlossen, dass der Vertrag mit Faryd Mondragon zum 31. Dezember 2010 einvernehmlich aufgelöst wird. Ab dem 31. Dezember 2010 wird der 1. FC Köln keine weiteren Gehaltszahlungen an Faryd Mondragon tätigen.

Zur Saison 2007|2008 wechselte Faryd Mondragon vom türkischen Verein Galatasaray Istanbul zum 1. FC Köln. In seiner ersten Spielzeit für den FC konnte er einen wichtigen Beitrag zum Aufstieg in die Bundesliga leisten. Faryd Mondragon bestritt bisher insgesamt 113 Pflichtspiele für den 1. FC Köln und spielte in bisher 74 Erstliga-Einsätzen 22-mal zu Null.

12.12.2010

 1. Bundesliga 2010/2011 - 16.Spieltag 

1. FC Köln  Eintracht Frankfurt 1 - 0 (0 - 0)

 Köln-Sieg gegen Frankfurt
 

In der ersten Halbzeit pfui, nach der Pause hui: Der 1. FC Köln hat sich mit einem 1:0 (0:0)-Kraftakt gegen Eintracht Frankfurt etwas Luft im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga verschafft.

"Der Druck vor dem Spiel war sehr groß, meine Mannschaft hat diesen Widerständen getrotzt", sagte FC-Chefcoach Frank Schaefer nach dem Arbeitssieg, mit dem die "Geißböcke" am VfB Stuttgart vorbei auf Relegationsplatz-16. kletterten. Vor 45 000 Zuschauern erzielte Christian Clemens in der 56. Minute das Tor des Tages. Die Frankfurter sind damit seit 16 Jahren ohne Sieg am Rhein.

"In der ersten Halbzeit hat meine Mannschaft ein sehr... 


                                                                                                               weiter  

09.12.2010                                              

Adil Chihi muss gehen
 

Angreifer Adil Chihi soll den 1. FC Köln in der Winterpause verlassen. Diese Entscheidung teilte Trainer Frank Schaefer dem Deutsch-Marokkaner mit. "Ich habe ihm gesagt, dass es für ihn keine Perspektive mehr gibt und er sich deshalb im Winter nach einem neuen Verein umschauen soll", sagte Schaefer.

Chihi war bereits Anfang November vom Training der Profi-Mannschaft suspendiert worden. Der Vertrag des 22-Jährigen läuft noch bis zum 30. Juni 2011. 
 

08.12.2010                                              

Hajnal soll die FC-Zentrale besetzen
 

Tamas Hajnal ist einer der Verlierer des Dortmunder Höhenflugs. Der Bankdrücker möchte weg – und steht auf dem Sprung zum FC.

Die Verhandlungen sind eine Hinterlassenschaft von Ex-Manager Michael Meier, der sich mehrfach mit dessen Berater Michael Becker getroffen hatte. Auch mit dem BVB hat man angeblich schon eine Leihe mit Kaufoption im Falle des Klassenerhalts vereinbart. 

Also nicht der im Internet heiß diskutierte Alexander Baumjohann, sondern der quirlige Ungar, der auch schon vom FC im Training beobachtet wurde, soll die Probleme im Kreativbereich lösen.

Denn schon Meier hatte erkannt, dass der FC genau so einen solchen Spieler braucht: stark bei Freistößen und Ecken, mit einem tollen Passspiel und einem guten Schuss. 
 

05.12.2010

 1. Bundesliga 2010/2011 - 15.Spieltag 

Bayer 04 Leverkusen 1. FC Köln 3 - 2 (1 - 1)

Leere Hände und leere Taschen
 

Das Beste am Spiel in Leverkusen ist für den 1. FC Köln traditionell der kurze Nachhauseweg. Aber auch der fiel am Sonntagabend schwer genug. Die Gründe dafür standen um 17.22 Uhr auf der Anzeigentafel von Bayer 04 geschrieben: „Vorsicht, Unwetterwarnung. Schnee und Eis!“ Und: „Leverkusen 3 - Köln 2“. Da können auch 15 Kilometer sehr lang werden. Und das Wissen, dass mehr möglich gewesen wäre, half auch nicht auf Anhieb weiter. „Wir sind natürlich enttäuscht, dass wir hier verloren haben, umso mehr, weil viel mehr drin war“, sagte Kölns Trainer Frank Schaefer, der bemängelte, „dass wir drei total unnötige Gegentore bekommen haben. Jedes einzelne für sich: völlig überflüssig.“

Es sprach für die Richtigkeit von Schaefers Einschätzung, dass der Sieger nicht wirklich... 
                                                                                                                weiter  

 

[zurück]

© 2005-2010 Koelsche-Boecke.de | Impressum

Sponsor:   MSE-Connection > Veranstaltungs- und Künstleragentur, Sicherheitsdienst und Verleihservice in Bornheim
www.mse-connection.de



 
 
 

Aktuelles

Tipp der Woche:

 

Suchmaschine