31.08.2011                                              

Christopher Schorch wird verliehen

Die 1. FC Köln und der FC Energie Cottbus einigten sich am Mittwoch, 31. August 2011, über einen Transfer von Christopher Schorch. Der 22-jährige Abwehrspieler wechselt für eine Saison auf Leihbasis zum Zweitligisten.

Der ehemalige Jugendnationalspieler Christopher Schorch (vier Einsätze für die deutsche U20-Nationalmannschaft) wechselte zur 2009|2010 von Real Madrid Castilla (zweite Mannschaft) zum 1. FC Köln. Seitdem bestritt Schorch für den FC 21 Spiele in der Bundesliga (ein Tor). Im DFB-Pokal kam er bei einer Partie für den 1. FC Köln zum Einsatz.

30.08.2011                                              

Köln verpflichtet Ammar Jemal

Der 1. FC Köln hat den tunesischen Nationalspieler Ammar Jemal verpflichtet. Der 24-Jährige kommt vom Schweizer Erstligisten Young Boys Bern. Der Defensivspieler wird für ein Jahr mit anschließender Kaufoption ausgeliehen und erhält die Rückennummer 3 beim FC.
Jemal wechselte zur Saison 2010/2011 vom tunesischen Club Etoile Sportive du Sahel zu Young Boys Bern.

Für den Schweizer Erstligisten bestritt Jemal insgesamt 39 Pflichtspiele und erzielte sieben Treffer. In der Europa League kam er dabei auf sechs Einsätze, in der Champions-League-Qualifikation spielte er vier Mal. Für die tunesische Nationalmannschaft bestritt Jemal bisher 15 Spiele (ein Tor). Der Linksfuß ist ein variabler Defensivspieler, der als linker Innenverteidiger, als Linksverteidiger und im defensiven Mittelfeld agieren kann.

27.08.2011

 1. Bundesliga 2011/2012 - 4.Spieltag 

Hamburger SV 1. FC Köln 3 - 4 (1 - 1)

 Packender 4:3-Sieg beim HSV

Im Spiel beim Hamburger SV durfte FC-Neuzugang Henrique Sereno bei seiner Bundesligapremiere von Beginn an ran. Der Portugiese bildete zusammen mit Kapitän Pedro Geromel die Innenverteidigung. Auf der linken Außenverteidigerposition musste Trainer Stale Solbakken auf Christian Eichner verzichten, der aufgrund von Magen-Problemen nicht im Kader stand. Lukas Podolski saß nach seiner fiebrigen Erkrankung erst einmal auf der Bank, in der Spitze stürmte Milivoje Novakovic. Der FC startete mutig in die Partie, Mato Jajalo probierte es nach...

                                                                                                               weiter  

20.08.2011

 1. Bundesliga 2011/2012 - 3.Spieltag 

 1. FC Köln 1. FC Kaiserslautern 1 - 1 (1 - 1)

 FC punktet gegen Kaiserslautern

Der FC begann mit Miro Varvodic im Tor, der den verletzten Michael Rensing vertrat. Für den erkrankten Lukas Podolski kehrte Milivoje Novakovic nach abgesessener Gelbsperre in die Startelf zurück. Die Partie nahm vom Anpfiff an Fahrt auf. Die Gäste aus Kaiserslautern starteten engagiert und gingen sehr körperbetont in die ersten Zweikämpfe. Nach einem harten Einsteigen gegen Slawomir Peszko sah FCK-Verteidiger Martin Amedick bereits in der dritten Minute die Gelbe Karte. In der sechsten Minute stockte den Zuschauern im Stadion dann der Atem. Nach einem Kopfballduell mit Konstantinos Fortounis blieb Linksverteidiger Christian Eichner liegen. Er hatte sich eine stark...

                                                                                                               weiter  

20.08.2011                                              

Henrique Sereno verstärkt den FC

Der portugiesische Defensivspezialist Henrique Sereno (26) wechselt vom Europa-League-Gewinner FC Porto für mindestens eine Saison auf Leihbasis zum 1. FC Köln. Sereno erhält die Rückennummer 17 beim FC.

"Im Zusammenhang mit dem Wechsel von Youssef Mohamad zu Al-Ahli und der Viruserkrankung von Kevin Pezzoni haben wir die Suche nach einem weiteren Defensivspieler beschleunigt", sagt FC-Sportdirektor Volker Finke. "Ziel ist es gewesen, die entstandene Lücke im Defensivbereich schnell zu schließen". Henrique Sereno, der zusammen mit Pedro Geromel eine starke Verteidigung beim portugiesischen Verein Vitória Guimarães bildete, ist seit der Saison 2007|2008 beim 1. FC Köln im Blickfeld und wurde seitdem mehrfach beobachtet.

In enger Zusammenarbeit zwischen dem Trainer Stale Solbakken, der Abteilung SportsLab & Scouting und Sportdirektor Volker Finke wurde entschieden, den Kontakt zu Henrique Sereno so schnell wie möglich aufzunehmen. "Henrique Sereno hat auf allen Defensivpositionen über einen langen Zeitraum hinweg starke Leistungen gezeigt. Wir sind überzeugt davon, dass wir mit ihm gute Qualität für den Defensivbereich des 1. FC Köln gewonnen haben", erläutert Finke. Vor seinem Engagement beim FC Porto war Henrique Sereno für den spanischen Verein Real Valladolid sowie für die portugiesischen Clubs Vitória Guimarães, FC Famalicão (Leihbasis) und O Elvas C.A.D. aktiv.

20.08.2011                                              

Youssef Mohamad wechselt zu Al-Ahli

Der 1. FC Köln hat mit dem Club Al-Ahli aus Dubai eine Einigung über den sofortigen Wechsel von Youssef Mohamad erzielt. Der FC entspricht damit dem Wunsch des Spielers, den es aus privaten Gründen in die Nähe seiner Familie im Libanon zieht. Der 1. FC Köln wünscht Youssef Mohamad alles Gute für seine sportliche und private Zukunft.

Youssef Mohamad wechselte zur Saison 2007|2008 vom SC Freiburg zum 1. FC Köln. In seiner ersten Spielzeit mit dem FC schaffte er als unumstrittener Stammspieler in der Innenverteidigung (31 Einsätze) den Bundesliga-Aufstieg mit dem Club. Seitdem spielte er mit dem 1. FC Köln durchgehend in der Bundesliga und blieb in den gesamten vier Jahren beim Verein ein wichtiger Leistungsträger. Youssef Mohamad absolvierte seit 2007 insgesamt 129 Pflichtspiele für den 1. FC Köln und erzielte 13 Treffer.

19.08.2011

 1. Bundesliga 2011/2012 - 2.Spieltag 

FC Schalke 04 1. FC Köln 5 - 1 (1 - 1)

 Deutliche Niederlage auf Schalke

Mit einer zehnminütigen Verspätung wurde die Partie in der Veltins-Arena angepfiffen, da der Schalker Mannschaftsbus zuvor im Stau steckengeblieb. Auch das Geschehen auf dem Platz nahm erst langsam Fahrt auf. Die ganz in Rot gekleideten Kölner begannen mit Kevin McKenna für den erkrankten Kevin Pezzoni und Slawomir Peszko für den gesperrten Milivoje Novakovic. Die ersten zehn Minuten verliefen ohne nennenswerte Höhepunkte, da beide Mannschaften zunächst darauf bedacht waren, Fehler zu vermeiden und nach den Auftaktniederlagen Sicherheit zu gewinnen.

In der zwölften Spielminute bot sich dem...

                                                                                                               weiter  

18.08.2011

 1. Bundesliga 2011/2012 - 1.Spieltag 

1. FC Köln VfL Wolfsburg 0 - 3 (0 - 1)

 Niederlage zum Auftakt

Das erste Spiel der Saison nahm sofort Fahrt auf: Bereits nach wenigen Sekunden mussten Kevin Pezzoni, der den verletzten Youssef Mohamad in der Innenverteidigung vertrat, und FC-Keeper Michael Rensing in Zusammenarbeit gegen VfL-Stürmer Mario Mandzukic klären. In der Folgezeit waren beide Mannschaften dann aber erst einmal bemüht, Sicherheit ins eigene Spiel zu bringen. Die FC-Abwehr machte einen konzentrierten Eindruck und Sascha Riether präsentierte sich gleich in seinem ersten Bundesligaspiel für den FC als wichtige Stütze im Mittelfeld. Immer wieder wurde der Ex-Wolfsburger von seinen Mitspielern gesucht.

In der 17. Spielminute dann der Schock für...

                                                                                                               weiter  

10.08.2011                                              

Solbakken testest jungen Senegalesen

Beim Training des 1. FC Köln wurde ein neuer Testspieler gesichtet. Der Senegalese Gaye Adiouma durfte bei FC-Trainer Stale Solbakken vorspielen. Der 18-jährige Verteidiger stammt aus dem Senegal und steht derzeit bei ASC HLM unter Vertrag. Am Mittwoch trainierte der Linksfuß aber nur noch bei der zweiten Mannschaft mit.

10.08.2011                                              

Geromel beerbt "Poldi" als Kapitän

Nationalspieler Lukas Podolski muss das Kapitänsamt beim 1. FC Köln an Pedro Geromel abgeben.

Podolski war erst im Winter vom damaligen FC-Trainer Frank Schaefer zum Kapitän ernannt worden. Der 26-Jährige hatte zuletzt stets betont, er werde nicht freiwillig als Spielführer abtreten.

08.08.2011                                              

Ishiaku verlässt den FC

Der 1. FC Köln und Manasseh Ishiaku haben sich einvernehmlich auf die Auflösung seines Vertrags geeinigt.

Der 28-jährige Stürmer wechselte zur Saison 2008|2009 vom MSV Duisburg zum FC und war in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit an den belgischen Verein VV St. Truiden ausgeliehen. Für den 1. FC Köln bestritt Ishiaku insgesamt 28 Bundesligaspiele und erzielte einen Treffer. Im DFB-Pokal traf er bei zwei Spielen für den 1. FC Köln zwei Mal.

 

[zurück]

© 2005-2011 Koelsche-Boecke.de | Impressum

Sponsor:   MSE-Connection > Veranstaltungs- und Künstleragentur, Sicherheitsdienst und Verleihservice in Bornheim
www.mse-connection.de



 
 
 

Aktuelles

Tipp der Woche:

 

Suchmaschine